Das aktuelle Comenius Projekt

gefördert durch
oead_logo_blau eu_lernen

Seit Herbst 2012 bis Ende des Schuljahres 2013/2014 können wir wieder in einem Comeniusprojekt mit Partnern in Deutschland, Österreich, Dänemark, Frankreich, Kroatien und Ungarn zusammen arbeiten.

 


Wir haben ein riesiges Problem: den Klimawandel. Wir wissen recht viel, doch unser Handeln ändert sich nur sehr langsam. In unserem Comeniusprojekt möchten wir mit unseren Schülerinnen und Schülern innovative und kreative Wege suchen, das Problem lustvoller, unterhaltsamer, emotionaler, phantasievoller aufzugreifen und Handlungsperspektiven aufzuzeigen.

 

Dazu werden wir in unseren Schulen z.B. mit Musik, Theater, Textproduktion, Figurentheater, Ausstellungen, Fotografie, Video und Webdesign arbeiten, aber auch zur Entwicklung innovativer Geschäftsideen ermutigen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen bei den Themen Mobilität, Wald, regenerative Energien, Lebensstil/Konsum. Bei unseren Begegnungen sollen kreative Erfahrungen und Produkte gemeinsam erarbeitet werden und/ oder ausgetauscht und zusammengeführt werden.

Wir laden alle interessierten Schülerinnen und Schüler unserer Schulen ein, bei dem Projekt mitzumachen. So kann sich auch die Chance ergeben an einer der geplanten Reisen teilzunehmen.
Nähere Informationen beim GUS-Team, (speziell Bernhard Listabarth, Margret Lörnitzo, Brigitte Pesl, Gerlinde Steininger, Suanne Waschulin, Herbert Wieninger).

Die Partnerschulen im Comeniusprojekt:

Deutschland, Osterholz-Scharmbeck | Berufsbildende Schulen und deren Projektseite
Dänemark, Aars | Vesthimmerlands Gymnasium und deren Projektseite
Frankreich, Bouxwiller | Lycée Professionnel Agricole Privé Schattenmann und deren Projektseite
Kroatien, Zabok | Gimnazija Antuna Gustava Matoša und deren Projektseite
Österreich, Wien | Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Rahlgasse
Ungarn, Budapest | Hunfalvy János Két Tanítási Nyelvű Közgazdasági és Kereskedelmi Szakközépiskola und deren Projektseite

Hier stehen die geplanten und schon durchgeführten Aktivitäten

 

Achtung,Achtung, die EU will folgenden

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältiger Bearbeitung kann die OeAD-GmbH keine Haftung für den Inhalt (Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität) der zur Verfügung gestellten Informationen übernehmen. Für Hinweise auf Fehler, unvollständige oder unaktuelle Informationen sind wir jedoch dankbar.
Bitte beachten Sie, dass wir allgemeine Informationen zur Förderung der internationalen Mobilität und Kooperation anbieten. Dies kann eine möglicherweise erforderliche Rechtsberatung im Einzelfall durch Experten nicht ersetzen.
Die OeAD-GmbH hat keinen Einfluss auf die Inhalte fremder Webseiten, auf die wir gegebenenfalls verweisen, identifiziert sich nicht mit deren Inhalten und übernimmt keine Haftung dafür. Sollten Links auf Seiten mit problematischen oder rechtswidrigen Inhalten führen, wird um Mitteilung unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. ersucht, solche Links werden sofort gelöscht.
Copyright

Die Wiedergabe von Auszügen aus unserer Homepage mit Quellenangabe ist prinzipiell gestattet. Dies gilt jedoch nicht für die Wiedergabe von Multimedia-Daten (Ton, Bilder, Programme,...), da diese einem gesonderten Urheberrecht Dritter unterliegen.
Eine Übernahme des Hauptfensters in ein Frameset des Linksetzers ist unzulässig.
Die direkte Abfrage unserer Datenbanken über fremde Seiten ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet. Ansonsten muss hiezu auf die entsprechende Abfrageseite unserer Homepage verlinkt werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen